Dienstagssprechstunde am GaK

Vom 14.05.2024 14:00 bis 14.05.2024 14:30
Dienstagssprechstunde am GaK

Die Sprechstunde von Nadine Petry findet an diesem Tag von 14.00-14.30 Uhr in Gebäude 3 am Gymnasium am Krebsberg statt (M 2.2 Ü1).
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sie erreichen uns in dieser Zeit mobil unter 0175 / 4533574.

Derzeit finden nur dienstags Sprechstunden am GaK statt.

Ensembles an der Musikschule

Violine im Kasten

Studienvorbereitungsensemble

unter der Leitung von Ro Gebhardt
14-tägig, 90 min, 35€ /Monat (30€ erm.)
(Schüler der Musikschule 15€ bzw. 10€)

gemischtes Ensemble (u.a. Gitarre, Cello)

unter der Leitung von Peter Knerner
wöchentlich, montags 18.00-18.45 Uhr

Saxophonensemble

unter der Leitung von Karl-Heinz Zuschlag
wöchentlich, freitags 18.45-19.30 Uhr

"Tag der Musikschule" / 15 Jahre Musikschule - Jan. 24

Am Sonntag, dem 28. Januar 2024, öffnete das Gymnasium am Krebsberg seine Türen zum „Tag der Musikschule“.

Los ging es bereits um 10:00 Uhr in der Aula. Dort begrüßten Schulleiter Gerd Mutscheller und der musikpädagogische Leiter Thomas Doll die Gäste und die ersten Klassen der Neunkircher Musikschule starteten musikalisch in einen abwechslungsreichen Tag. Mutig präsentierten sich die Kleinsten mit Vorführungen, die sie eigens in den Kursen „Musikalische Früherziehung“ und „Musikgarten 2“ in den letzten Wochen erarbeitet hatten. Danach folgten Schülerinnen und Schüler der Blechbläserklassen und einer Klavierklasse. Das Studienvorbereitungsensemble setzte mit bekannten Stücken in innovativem Gewand, mal jazzig, mal bluesig, mal funky, einen perfekten Abschluss des morgendlichen Programms.

Nach dem Eröffnungskonzert hatten die Interessierten die Möglichkeit, sich ein Bild über das Angebot der Neunkircher Musikschule zu machen. In den einzelnen Unterrichtsräumen boten die Dozentinnen und Dozenten Probeunterricht an und standen für Fragen zur Verfügung. Auch Instrumente konnten ausprobiert werden oder man konnte verschiedenen Vorführungen lauschen.

Ab 14:00 Uhr fand dann, als Abschluss, das Jubiläumskonzert in der Aula statt. Zu Feiern gab es das 15-jährige Bestehen der Neunkircher Musikschule.
Seit seiner Gründung im Jahr 2008 hat sich das Kooperationsprojekt des Gymnasiums am Krebsberg, des Landkreises Neunkirchen und der Neunkircher Kulturgesellschaft zu einer festen Institution der Förderung des Neunkircher Musikernachwuchses entwickelt. Seit 2015 arbeitet die Musikschule zudem mit der Grundschule Steinwald zusammen.
In seiner Begrüßungsrede stellte Oberbürgermeister Jörg Aumann heraus, dass die frühkindliche Bildungsinfrastruktur in Neunkirchen einen wichtigen Stellenwert einnimmt. Auch der Geschäftsführer der Neunkircher Kulturgesellschaft Markus Müller betonte in seiner Rede, die Wichtigkeit der musisch-kulturellen Bildung.

Beim anschließenden Konzert konnte man sich dann ein Bild von der Qualität der musisch-kulturellen Bildung an der Neunkircher Musikschule machen.
Dargeboten wurden beeindruckende Beiträge aus den verschiedenen Instrumentalklassen. Ob Piano oder Violine, Einzelvorführungen oder Vorführungen der Ensembles; für musikalische Abwechslung war bestens gesorgt.

Sichtlich ergriffen waren die Zuschauer von der Qualität und Vielseitigkeit der dargebotenen Stücke auf meisterlichem Niveau und selbst Schülerinnen und Schüler, die ihre musikalische Ausbildung erst kürzlich begonnen hatten, konnten bereits mit einer hohen Qualität ihrer Vorführungen überzeugen.
Der „Tag der Musikschule“ hinterließ viele schöne Eindrücke und erinnerungswerte Momente und die Akteure freuen sich auf eine baldige Wiederholung.

  • Auftritt der Klasse von Anke Schuck (Foto N. Petry)
  • Astrid Pfister mit Geigenschülerin - Foto: Anja Kernig
  • Klavierklasse Marina Danilevskaya (Foto: Anja Kernig)
  • Querflötenschülerin von Thomas Girard wird von Klavierdozentin Dalia Prada begleitet (Foto: N. Petry)
weitere Fotos

Tag der Musikschule am GaK - Nov. 22

Im November 2022 öffnete das Gymnasium am Krebsberg seine Türen zum „Tag der Musikschule“, der erstmals in der Aula und in den Unterrichtsräumen stattfand. Interessierte Besucher konnten sich dabei zunächst bei offenem Unterricht und Präsentationen der verschiedenen Instrumentalklassen einen Eindruck über das umfangreiche Musikschulangebot verschaffen. Der ein oder andere Gast nutzte hierbei die Gelegenheit, unterschiedliche Instrumente auszuprobieren. Abgerundet wurde der Vormittag durch ein Matinée-Konzert in der Aula mit abwechslungsreichen Beiträgen der Schülerinnen und Schüler. Es gab vielfältige und beeindruckende Darbietungen aus den verschiedenen Instrumentalklassen. Im Rahmen dieser Matinée kündigte der musikpädagogische Leiter der Neunkircher Musikschule, Thomas Doll, bereits ein Highlight für das kommende Jahr an. In Gedenken an den Geigendozenten Heinz Mederer wird seine Frau Annelie Siebert-Mederer im kommenden Jahr einen Nachwuchswettbewerb für Streicher ausloben. Annelie Siebert-Mederer selbst betonte in ihrer Rede die Wichtigkeit der musikalischen Ausbildung und der damit zusammenhängenden Förderung.

weitere Fotos

Kulturförderpreisverleihung an Alec Gebhardt - September 22

Am 21.09.22 wurde Alec Gebhardt in der Stummschen Reithalle der Kulturförderpreis des Kulturvereins in Neunkirchen e.V. verliehen. Der Vorsitzende des Kulturvereins, Dr. Frank Lemmes, überreichte feierlich den Preis an das junge Ausnahmetalent, das auf ganzer Linie an seinem Instrument überzeugte.
Alec ist Schüler des Studienvorbereitungsensembles der Neunkircher Musikschule. Wer ein Studium in Richtung Popularmusik anstrebt, ist hier bei Ro Gebhardt in den besten Händen. Das Ensemble nimmt noch weitere Talente auf.

Update 2023:  Gerade hat Alec Gebhardt die Aufnahmeprüfung an der HfM absolviert und wird nun Juniorstudent.

weitere Fotos

Eine Geige mit Erinnerungswert für die Neunkircher Musikschule

Das neue Schuljahr an der Neunkircher Musikschule startete mit einem Paukenschlag:
Gesangsdozentin Annelie Siebert-Mederer überreichte eine sog. ½ Geige ihres Mannes an die Neunkircher Musikschule. Der musikalische Leiter, Thomas Doll, hatte sie feierlich bei der Übergabe zum Klingen gebracht.
Die Geige aus dem Nachlass von Kammermusiker Heinz Mederer wird künftig als Leihinstrument an junge Schülerinnen und Schüler der Neunkircher Musikschule ausgegeben werden können. Damit erfüllt die Geige einen Herzenswunsch von Heinz Mederer; die Förderung des Streichernachwuchses.
Auf diese Weise hat die Neunkircher Musikschule zudem eine Erinnerung an ihren großartigen und unvergessenen Dozenten Heinz Mederer. Über viele Jahre hinweg hatte er mit viel Herzblut, Engagement, seinem unnachahmlichen Frohsinn und überragendem Können seinen Unterricht an unserer Musikschule gestaltet. Die Neunkircher Musikschule dankt Annelie Siebert-Mederer für ihre großzügige Spende. Familie Mederer hat somit erneut einen wichtigen Beitrag zur Nachwuchsförderung geleistet.

  • Thomas Doll (musikalischer Leiter), Annelie Siebert-Mederer (Gesangsdozentin), Markus Müller (Geschäftsführer)
  • Thomas Doll
  • Geschäftsführer Markus Müller mit Annelie Siebert-Mederer
  • Kulturgesellschaftsgeschäftsführer Markus Müller "begutachtet" die Geige
weitere Fotos

Claudia Studt-Schu übersandte der Musikschule einen besonderen Nachlass

Die Neunkircher Musikschule lebt vom Engagement seiner Schülerschaft und des Dozententeams. Die Liebe zur Musik hält dabei oft ein Leben lang, wie auch im Falle unseres leider verstorbenen Bläserdozentens Toni Schu. Er vermachte der Neunkircher Musikschule eine Erinnerung an die gemeinsame Zeit. Seine Ehefrau und unsere wunderbare Dozentin, Claudia Studt-Schu überreichte der Schule nun drei hochwertige Notenständer, die speziell für Auftritte im Freien konzipiert sind. Diese "Outdoor-Notenständer" werden künftig die Vorspiele und Auftritte der Musikschulklassen aufwerten. Wie Claudia Studt-Schu sagte "Toni (Schu) hätte es so gewollt". 

Jugend musiziert 2021

Die elfjährige Leonie Philipp überzeugte beim Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ die Jury mit ihrem Wertungsprogramm in der Kategorie Gitarre Solo. Die Schülerin von Peter Knerner erzielte einen 1. Preis mit 22 Punkten. In diesen besonderen Zeiten hatte Leonie für den Wettbewerb ein Video mit vier Stücken eingereicht. Neben der Gitarre beherrscht diese junge Nachwuchsmusikerin auch das Schlagzeug und das Saxophon. Wir gratulieren Leonie herzlich zu ihrem tollen Erfolg und bedanken uns bei Peter Knerner für die tolle Wettbewerbsvorbereitung!

  • Peter Knerner ist sehr stolz auf seine Schülerin Leonie
weitere Fotos

In dankbarer Erinnerung

Uns erreichte die traurige Nachricht, dass unser wunderbarer Kollege, Toni Schu, leider verstorben ist. Er hinterlässt seine geliebte Frau, Claudia Studt-Schu, der wir in dieser schweren Zeit viel Kraft und unser herzlichstes Beileid wünschen.
Die Nachricht lässt uns Alle sprachlos zurück. Wie lebendig sind doch unsere Erinnerungen an diesen liebenswerten Menschen und überragenden und engagierten Musiker und Dozenten. Noch im August hatte er seine Schüler an unserer Schule mit viel Herzblut unterrichtet. Wir sind überaus dankbar für die Zeit, die wir mit ihm erleben durften und werden ihn nicht vergessen!

Kulturförderpreisträger 2019 ist unser Schüler Tobias Neubert

Am 12.09.19 wurde in der Stummschen Reithalle unserem Musikschüler, Tobias Neubert, der Kulturförderpreis des Kulturvereins Neunkirchen verliehen. Begleitet wurde der junge Preisträger bei seiner musikalischen Darbietung von seinem Duopartner Bastien Salesse, der ebenfalls mit seinem Können am Klavier restlos begeisterte. Wir möchten uns bei der Dozentin von Tobias Neubert, Claudia Studt-Schu, für die großartige Wettbewerbsvorbereitung und ihren tollen Unterricht bedanken und wünschen Tobias für seine musikalische und berufliche Zukunft alles Gute!
Auch Bastien Salesse und Thomas Doll haben zu dem tollen Konzerterlebnis beigetragen.

Wir freuen uns sehr darüber, dass der Kulturverein Neunkirchen einen unserer Schüler mit diesem Preis bedacht hat.

weitere Fotos

Preisträgerkonzert KlavierPlus - Goldauszeichnungen

Das Geigenensemble von Annelie Fischer-Tan, sowie Querflötenschüler Tobias Neubert und sein Duopartner Bastien Salesse, durften beim Preisträgerkonzert des Wettbewerbs KlavierPlus am 29.05.19 in Saarbrücken auftreten. Beide Gruppen hatten zuvor beim Wettbewerb Gold geholt.

Zum Geigenensemble gehören aus der Neunkircher Musikschule Charlotte Klein, Lucy und Emma Kampschulte, Johanna Langenfeld, Antonia Wagmann und Kiara Trenz. Begleitet wurden sie von Bastien Salesse.

Wir sind sehr stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler und bedanken uns bei den Dozentinnen Annelie Fischer-Tan und Claudia Studt-Schu.

Wir bedanken uns außerdem herzlich bei Herrn Wagmann für die Bereitstellung der Fotos vom Duo-Auftritt.

  • Foto: T. Wagmann
  • Foto: T. Wagmann
weitere Fotos

Neunkirchen, den 09.03.2019

Am Montagabend ist leider unser hochgeschätzter Kollege und Musikpädagoge, Heinz Mederer, von uns gegangen. Unser ganzes Mitgefühl ist nun bei seiner geliebten Frau. Wir verlieren einen wunderbaren Menschen, Musiker, Dozenten und auch Freund. Heinz Mederer war unmittelbar mit der Neunkircher Musikschule verwoben. So unterrichtete er bereits seit unserer Gründung Violine und Viola. Er verkörperte wohl wie kein Anderer unsere Devise „Qualifizierter Unterricht von renommierten und engagierten Pädagogen. Für Jung und Alt.“ Mit viel Herzblut, Engagement, seinem unnachahmlichen Frohsinn und überragendem Können gestaltete er seine Unterrichtsstunden. Sein besonderer Herzenswunsch war ihm immer die Förderung des Streichernachwuchses gewesen und seine Schüler werden ihm sicherlich für immer dankbar sein. Er wird ein Platz in unseren Herzen behalten und wir werden dennoch getreu seinem Motto „immer schön fröhlich bleiben“. Lieber Heinz, wir danken Dir und werden Dich schmerzlich vermissen.