Martina Veit

Martina Veit

Opernstudium an der Musikhochschule „Franz-Liszt“ in Weimar (Gesangsstudium bei Prof. V. Hruba Freiberger) zur Diplommusikerin mit Fachrichtung Solosopran,
Fortbildung CVT „Complete Vocal Technique“, Kurs für französisches Lied bei Madame Selig-Papée (Paris), Gesangsausbildung bei Frau Doni, Frau Prof. Bellmann-Stoll, Elena Marinescu und Bernd Bachmann

Bereits im Alter von 14 Jahren begann Martina Veit ihren musikalischen Weg mit dem „Benedictus“ aus der „Kleinen Orgelsolomesse“ von J. Haydn. Als Frontfrau der Bigband „Hans Günther Foth“ folgten Auftritte in der Saarlandhalle Saarbrücken. Zeitgleich mit dem Beginn ihres Studiums absolvierte sie 1990 in der Oberpfalz den Abschluss als Sing- und Musikschullehrerin. Neben ihrer solistischen Tätigkeit (u.a. in der Oper „Der Freischütz“ am Deutschen Nationaltheater in Weimar) und Konzertauftritten in Tschechien, Thüringen, Saarland und Baden-Württemberg unterrichtet sie auch an verschiedenen Musikschulen und bildet C-Absolventen des Bistums Trier im Fach Gesang aus. Daneben wirkte sie bei verschiedenen Musicalprojekten mit, u.a. „Musical Magics“ und machte sich als Chorleiterin u.a. bei „Dracula – Das Musical“ oder auch des Frauenchores „KlangArt“ einen Namen. Aber auch andere Chöre profitierten bereits von ihrer langjährigen Erfahrung mit „Funktionalem Stimmtraining“.

Unterrichtsangebote: