Preisgekrönte Musikschüler überzeugen auch auf Bundesebene

Nachdem der Neunkircher Musikschüler Tobias Neubert bereits beim Regionalwettbewerb, als auch beim Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ einen ersten Preis mit 23 Punkten erzielte, überzeugte er nun beim Bundeswettbewerb 2019 ebenfalls die Jury an seiner Querflöte. Zusammen mit seinem überragenden Duopartner Bastien Salesse am Klavier erreichte er in der Kategorie 5 der Duowertung „Klavier und ein Blasinstrument“ mit 20 Punkten wiederholt einen dritten Preis in Halle/Saale. Zuvor hatten Tobias und Bastien bereits bei der sogenannten Pausenmusik am GaK ihr Publikum mit ihrer Darbietung überzeugt.



Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei unserer Querflötendozentin Claudia Studt-Schu bedanken, die den Schüler mit viel Engagement auf den Wettbewerb vorbereitet hatte. 
Tobias und Bastien, wir sind stolz auf Euch!